Presserklärung des VdSRV e. V. / RA Roubiček vom 06.06.2011

Bundesverfassungsgericht nimmt Verfassungsbeschwerde zur „elektronischen Fußfessel“ an. (Worms) Die vom Landgericht Rostock im Rahmen der Ausgestaltung der Führungsaufsicht Anfang des Jahres 2011 – nachträglich – angeordnete elektronische Überwachung eines nach vollständiger Verbüßung einer Strafhaft von rund 20 Jahren Entlassenen war Anfang Mai 2011 der Gegenstand einer beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe anhängig gemachten Verfassungsbeschwerde. Wie Fachanwalt…