Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht Helfried Roubiček

Anfang 1950

geboren in Wien / Österreich

Dezember 1967

Abitur / Hochschulreife in Santiago de Chile

November 1975

1. juristisches Staatsexamen in Köln (Diplom-Jurist)

Dezember 1978

2. juristisches Staatsexamen in Düsseldorf (Assessor jur.)

Frühjahr 1979

Mitarbeiter beim Deutschen Industrie- und Handelstag (DIHT) in Bonn (heute: DIHK, Berlin)

Juli 1979 – August 1982

wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Deutsch-Peruanischen Industrie- und Handelskammer in Lima / Perú, ab Juli 1980 als stellvertretender Geschäftsführer

September 1982 – April 1987

Hauptgeschäftsführer der Deutsch-Kolumbianischen Industrie- und Handelskammer in Bogotá / Kolumbien

Mai 1987 – Juni 1988

Geschäftsbereichsleiter „Internationale Entwicklung“ bei der Firmengruppe KIENBAUM & PARTNER, Gummersbach (Unternehmens- und Personalberatung)

bis 1995 / 96

selbständiger Unternehmensberater mit den Schwerpunkten internationale staatliche und private Wirtschaftsförderung / Consulting / Zeitmanagement

seit 1995

selbständiger Rechtsanwalt, auftretungsbefugt bei allen deutschen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten sowie bei Bundesgerichten (mit Ausnahme des Bundesgerichtshofs in Zivilsachen) und vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg / Frankreich

seit Oktober 2002 zusätzlich:

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht Helfried Roubiček

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht H. Roubiček

Titel Fachanwalt für Strafrecht